ammersee.jpg

Ammersee

Der Ammersee liegt westlich direkt vor den Toren Münchens und ist sogar innerhalb kürzester Zeit mit der S-Bahn zu erreichen. 

Im Vergleich zum benachbarten Starnberger See bietet der Ammersee bessere Windverhältnisse, was besonders dem Segeln zu Gute kommt. Bei stärkeren Winden sind auch schnell zahlreiche Windsurfer und Kitesurfer auf dem See zu beobachten. Der See ist nicht nur bei Touristen für den Urlaub in Bayern, sondern auch bei vielen Studenten und Münchnern für einen Ausflug aus München sehr beliebt. 

Freizeitaktivitäten am Ammersee

Der Ammersee ist vor allem bekannt für sein schönes Segelrevier. Ein beständiger Wind von Süd nach Nord ermöglicht oft wunderschöne Touren über den gesamten See. Zum Segeln lernen ist der See ebenfalls ideal. Schnell findet man eine Vielzahl an Segelschulen am Ammersee, welche ein breites Kursangebot auf unterschiedlichen Booten anbieten. Unter anderem befindet sich in Diessen am Ammersee die geschichtsträchtige Ammersee Segelschule, welche sich als die älteste Binnensegelschule Deutschlands bezeichnen darf. Wer schon ein wenig Segeln kann oder lieber auf eine Ruderboot, Tretboot oder E-Boot umsteigen möchte, wird unter anderem in Herrsching beim Bootsverleih Stumbaum fündig. Diesen erreicht man von München aus sogar bequem mit der S-Bahn und kann direkt aufs Wasser. Wer es etwas ruhiger mag, aber qualitativ hochwertige Boote zu einem guten Preis schätzt, der wird in St. Alban beim Bootsverleih Ernst herzlich empfangen. 

Im Herbst und Frühling, wenn stärkere Winde aufkommen ist der See sehr beliebt bei Windsurfern und Kitesurfern, welche sich auch an sehr kalten Tagen im Neoprenanzug aufs Wasser wagen.

Freizeitaktivitäten am Ammersee

  • Windsurfen

  • Segeln

  • Kitesurfen

  • Stand Up Paddling

  • Motorboot

  • Tretboot

  • Ruderboot

  • E-Bike

  • E-Boot

  • Segelkurse

  • Kajak & Kanu

 

Wind, Wetter & Wassertemperatur am Ammersee

Der Ammersee ist aufgrund seiner Windverhältnisse sehr beliebt bei Wassersportlern. Meist baut sich bereits am Vormittag eine Thermik über der Ammer auf, welche folgend einen kontinuierlichen Wind vom Süden her auf den See bringt. Dieser flaut gegen mittag meist ab, ehe er gegen Abend noch einmal auffrischt. Im Herbst und Frühling sind hier außerde ideale Bedingungen zum Surfen und Kitesurfen. Einen dicken Neoprenanzug sollte man aber besser anziehen. 

 

Die Wassertemperatur am Ammersee kann im Sommer auf bis 25 Grad ansteigen. Die Badesaison geht von Ende Mai bis Anfang Oktober, während die Wassersportsaison noch etwas länger dauert. Im Winter liegt die Wassertemperatur bei ca. 4 Grad im Januar, wobei auch dies viele Kitesurfer nicht davon abhält bei gutem Wind sich aufs Wasser zu wagen.

 

Die fünf besten Biergärten & Lokale am Ammersee

Wir haben ein wenig recherchiert, befragt und verglichen. Dies sind unsere besten Biergärten, in welchen Du nicht nur einen traumhaften Blick auf den Ammersee oder auch die Alpen genießt, sondern auch exzellente Speisen serviert bekommst.

1. Seerestaurant St. Alban 

Hier findest Du Holzofenpizza, Fisch und Balkangerichte im zeitgemäßen Restaurant mit Panoramafenstern und Terrasse zum See. 

Zum Seerestaurant in St. Alban.

 

2. Strandbar Fischer in Inning am Ammersee

Ein gesunde Mischung aus cooler Strandbar und einem Biergarten direkt am Ufer. Eine traumhafte Aussicht über die gesamte Länge des Ammersees. 

Zur Strandbar am Ammersee.

3. Alte Brauerei Stegen

Altes Gewölbe mit feinem mediterranem Essen und dazu super leckeres, selbstgebrautes Bier. 

Zur Brauerei Stegen.

4. Lenas am See

Fabelhafte Küche direkt am Wasser. Wer einen besonderen Abend erleben möchte, ist hier genau richtig. 

Zu Lenas am See.

 

5. Alte Villa in Utting am Ammersee

Ein uriges Wirtshaus mit über 120 Jahren Geschichte. Ein schöner Biergarten mit Blick auf den See. 

Zur alten Villa in Utting.

Du hast noch einen Geheimtipp?

Lass ihn uns wissen und schreibe uns eine Nachricht. 

 

Der Ammersee aus der Vogelperspektive

 

So kommst Du an den Ammersee

Mit dem Auto

Mit dem Auto bist Du innerhalb von 30-40 Minuten von München aus bereits am Ufer des Ammersees. Du kannst entweder die Ausfahrt 30 “Inning am Ammersee” der A96 nehmen, um an das Nordufer zu gelangen oder Du nimmst schon die Ausfahrt 31 “Wörthsee”, wodurch Du schnell an die Herrschinger Bucht am Ammersee gelangst.

 

Du hast kein Auto?

In unserer Community kannst Du dich mit anderen über eine Mitfahrgelegenheit austauschen.

 

Mit der Bahn

Die S8 fährt im 20 Minuten-Takt direkt nach Herrsching am Ammersee. So brauchst Du gerade einmal 45 Minuten aus der Münchner Innenstadt. Das gute ist, dass diese S-Bahn Linie auch nachts länger fährt, da die andere Endhaltestelle am Flughafen München liegt. So steht auch einem längeren Abend am See mit kühlen Getränken oder Wein nichts im Wege und Du kommst noch sicher wieder nach Hause. 

Die Sonnenuntergänge in der Herrschinger Bucht sind ein absoluter Kenner-Tipp!

 
 

Diese Seen könnten Dich auch interessieren

Erkunde Deine Lieblingsseen auf dem Wasser!

 Spare bis zu 33 % bei Kursen, Touren & Equipment Verleihen!

Das Neueste von Aquaholix!

Wir informieren Dich über alle Neuigkeiten und Aktionen, 

folge uns auf Instagram und Facebook!

  • Instagram
  • Facebook
  • Aquaholix TikTok Account
  • Aquaholix Youtube Channel

© 2020 - Holix GbR