Wassersportarten Aquaholix

Tauchen um die Unterwasserwelt Bayerns zu entdecken

“Die beste Weise, Fische zu beobachten, besteht darin, selber zum Fisch zu werden.”

Tauchen ist ca. 4500 Jahre alt. Betrieb man es früher hauptsächlich zur Ernte von Schwämmen, Perlen und Korallen, so ist heute das Sporttauchen als Freizeitbeschäftigung mehr als nur salonfähig geworden. Man muss nicht bis in die Karibik fliegen oder ans Mittelmeer, um die Unterwasserwelt zu erkunden. Die Informationsplatform taucher.net listet über 120 Tauchplätze in Bayern. Das smaragdgrüne Wasser des Walchensee bspw. lockt viele Taucher an. Bizarre Felsformationen, dichte Pflanzenregionen, Überhänge und Abbruchkanten gibt es zu bewundern. Verschiedene Autowracks gilt es über den See verteilt zu erkunden. Hinter jedem dieser dort mehr oder minder absichtlich geparkten Autos steckt eine kleine spannende Geschichte. Mythen und Legenden berichten gar über einen Goldschatz aus dem nahegelegenen Kloster Benediktbeuern. Je nachdem mit was für Equipment man tauchen möchte, sind gewisse Vorkenntnisse von Nöten. Diese kann man durch Tauchscheine, welche aber keinen amtlichen Charakter haben, nachweisen. Bestimmt helfen Dir unsere Tauchpartner gerne weiter zu verstehen, was eigentlich das Tauch-Brevet ist und was hinter PADI, SSI, CMAS und NAUI steckt..

Du hast Lust auf mehr?

Schaue Dir unsere exklusiven Angebote für Aquaholix Card Inhaber an!

Bald verfügbar

Tauchen

10%

Coming soon!

Bald verfügbar

Neugierig?

Es warten noch über 150 weitere Freizeitangebote an den schönsten Seen Bayerns auf Dich!

Was für Arten des Tauchens gibt es?

Man unterscheidet zwischen Apnoetauchen und Gerätetauchen. Das Apnoetauchen ist die ursprüngliche Form des Tauchens und erfolgt mit angehaltenem Atem ohne künstliche Atemluftversorgung. Schnorcheln ist eine Erweiterung und Sonderform davon. Beim Gerätetauchen hingegen verwendet der Taucher ein Druckluftgerät (SCUBA) oder ein Kreislauftauchgerät (Rebreather).

Wie lernt man Tauchen?

Das Gerätetauchen solltest du nicht auf eigene Faust lernen. Es gibt viele Tauchschulen in Bayern, die dir die Grundlagen beibringen und die Möglichkeit bieten alles in der Praxis auszutesten. Zumeist führt ein Tauchkurs zu einem Tauchschein, den man nach abeglegter theoretischer und praktischer Prüfung ausgestellt bekommt. Die Kosten für einen solchen Tauchschein liegen zwischen 200 € und 400 €.

Statistiken zum Tauchen

Im Jahr 2019 gab es in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahre rund 0,5 Millionen Personen, die häufig in ihrer Freizeit Tauchen gingen.

Du möchtest gerne noch mehr über den Wassersport erfahren?

Dann schaue doch mal bei unserem Blog vorbei!

 Spare bis zu 56 €  bei Kursen, Touren & Equipment Verleihen!

Das Neueste von Aquaholix!

Wir informieren Dich über alle Neuigkeiten und Aktionen, 

folge uns auf Instagram und Facebook!

  • Instagram
  • Facebook
  • Aquaholix TikTok Account
  • Aquaholix Youtube Channel

© 2020 - Holix GbR